Wir setzen unsere Arbeit fort – Brücken sind heute wichtiger denn je

Neues von der Perspektive Russland e.V.

Die Natur erwacht und entfaltet ihre Blütenpracht – das Osterfest kann kommen

Im Centr Perspektiva laufen die Vorbereitungen für die Osterfeierlichkeiten auf Hochtouren. In zwei Wochen wird hier das Osterfest gefeiert. Ein Fest, das nicht nur spirituelle Bedeutung hat, sondern auch eine tiefe Verbundenheit mit der Natur und dem Zyklus des Lebens symbolisiert. Die Frühlingssonne taucht die Landschaft in warmes Licht, und die ersten zarten Knospen brechen

Musiktherapie im Centr Perspektiva

Die Musikinstrumente liegen bereit, wenn die Kinder am Samstag zur Wunderwerkstatt kommen. Sie warten allerdings nicht auf die Kinder, sondern auf ihre Mütter, die sich im Stuhlkreis zusammenfinden, den Körper lockern und sich rhythmisch auf die zwei Stunden Therapie einstellen. Spannungen werden sanft abgeklopft, verkrampfte Muskeln durch behutsames Schütteln und Lockern gelöst. Gemeinsam klatschen und

Unsere Projekte

Eine kleine Auswahl unserer aktuellsten Projekte

Ausbildung von Musiktherapeuten für traumatisierte Kinder

„Warum ich Musiktherapeutin wurde? Vor langer Zeit hörte ich meine Tante Pascha singen und spürte dabei eine ungewöhnliche Erschütterung in meinem ganzen Sein. Später besuchte ich eine Musikschule, das Institut, begann mit Kindern zu arbeiten. In meiner ganzen pädagogischen Tätigkeit habe ich intuitiv immer Wege zur lebendigen Musik gesucht. Ich bin meinem Schicksal zutiefst dankbar,

Großmutter, lies mir vor! Schulung im „schönen“ Vorlesen

Noch nie wurde ein Projektvorhaben des Centr Perspektiva innerhalb weniger Tage so bekannt, wie das Corona-Projekt „Großmutter, lies mir vor!“. Wie von Zauberhand verbreitete sich die Ankündigung in ganz Russland, wurde hundertfach geteilt. Kindern vorlesen, Bücher, Literatur, das sprach dem „Leseland Russland“ aus dem Herzen. Das Projekt beinhaltete die Schulung der Senioren unseres Clubs „Silbernes

„Überflüssige Menschen“: Hilfe für kranke Obdachlose, St. Petersburg

Kassum M. wurde 1972 in Tschetschenien geboren. Seinen Vater lernte er nie kennen. 1980 zog seine Mutter mit ihm nach Georgien, wo Kassum durch zunehmend aggressives Verhalten auffiel. In der 8. Klasse lief er weg. An der Schwarzmeerküste wurde er bei Straftaten aufgegriffen und landete im Jugendgefängnis. 1989 kehrte er nach Georgien zurück und bekam

Mehrjähriger Lehrgang „Heilpädagogik“ (2019-2021)

Seit Sommer 2019 führen wir den vierten zweieinhalbjährigen Lehrgang „Heilpädagogik“ durch, der Pädagogen, Sozialarbeiter und Psychologen befähigen wird, mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit mentalen, psychischen oder sozialen Beeinträchtigungen zu arbeiten. Das Projekt findet in der multikulturellen Stadt Kazan im Gebiet Tatarstan statt. Die Methoden der Heilpädagogik zielen darauf ab, bestehende Ungleichgewichte auszugleichen und

Über den Verein Perspektive Russland e.V.

Die Perspektive Russland engagiert sich seit 1989 erfolgreich für die Förderung der sozialen Entwicklung in Russland und anderen Folgestaaten der Sowjetunion.

Jacob Riemer - 2018_Überflüss. Menschen

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Perspektiven möglich machen, Brücken der Menschlichkeit zwischen Deutschland und Russland bauen.