Eindrücke der Weihnachtsfeiern im „Centr Perspektiva“ von Anne Hofinga

23.12.22 Heute gefühlt 100 Stirnreifen für den Engelchor, den Erzähler, für Maria und den sehr komplizierten Sternenreif vom Erzengel Gabriel mit neuem Goldpapier beklebt. Zweimal alle sechs Kantaten des Weihnachtsoratoriums lang hat das gedauert... Das Hirn ist von den Uhudünsten leicht lahmgelegt. Irgendwo macht sich eine angenehme Euphorie bemerkbar. Gar nicht so übel, so in

Weihnachtsfeiern

Liebe Freunde, auch dieses Jahr werden an den Weihnachtstagen im Centr Perspektiva die traditionellen Weihnachtsfeiern mit Hirtenspiel für Waisenkinder, Kinder mit Behinderung, für unvollständige Familien, für Kinder aus ärmeren und sozial schwierigen Verhältnissen stattfinden. Die Überlegung, diese Feiern dieses Jahr auszulassen und die ganze Zeit und Energie der Arbeit mit traumatisierten Kindern und ihren Müttern

Masterskaja tshudes – die „Wunderwerkstatt“

Am Samstag den 24.09.2022 hat im Centr Perspektiva die traumapädagogische Arbeit mit den Kindern begonnen, die mit ihren Müttern aus der Ukraine nach Moskau geflüchtet waren. Zehn Kinder und ihre Mütter arbeiteten mit ehrenamtlichen Musik-, Theater-, Spiel- und Kunsttherapeuten zusammen. Es war stark zu spüren, dass die Kinder traumatisiert sind, und auch die Mütter fragten

Grußwort von Anne Hofinga

Liebe Freunde in Deutschland und Westeuropa! Seit Beginn der neuen Zeitrechnung zwischen der Ukraine, Russland und Europa fühlt es sich so an, als sei man fremd in seinem eigenen Leben, besonders in seinem Arbeitsleben. Im Kopf wirbeln Gedanken durcheinander und lassen sich nicht zu verständlichen Sätzen bändigen. Streckenweise ist man wie gelähmt. Die täglichen Bilder

Ostervorbereitungen im Centr Perspektiva

Die Vorbereitungen zum jährlichen Osterfest im Centr Perspektiva sind in vollem Gange. Geplant sind vier Osterfeiern mit interaktivem Osterspiel für ca. 160 Kinder aus sozial benachteiligten Familien, Sozialzentren und unseren Förderprojekten. Die Osterhöhle ist bereits gebaut, das Generationen-Theater unserer Freiwilligen probt, der Saal wird geschmückt. In den nächsten Tagen werden die Blumen für das Ostergärtlein

30 Jahre Perspektive Russland. Ein persönlicher Gruß

Liebe Freunde in Deutschland und Westeuropa! In diesen Sommerwochen wird die Perspektive Russland, vormals Russlandhilfe, 30 Jahre alt. 1989 organisierte ich die ersten Hilfslieferungen nach Moskau, in die Sowjetunion. Das waren pädagogisches Material und Zubehör für Kostüme und Kinderfeste. Russische Freunde hatten gebeten zu helfen, dass ihre Kinder die Inhalte christlicher Feste nicht nur lernen,

Die Perspektive Russland sendet herzliche Frühlingswünsche

Liebe Freundinnen und Freunde in Deutschland und Westeuropa! Wir senden Ihnen herzliche Grüße und wünschen eine schöne Frühlingszeit. Dank Ihrer Spenden und Unterstützung hat sich die Arbeit der Perspektive Russland in den ersten Monaten des Jahres intensiv weiterentwickelt. Zurzeit arbeiten wir an der Vorbereitung der großen Projekte für dieses Jahr. Gleichzeitig geht die tägliche Arbeit

Das Team von Perspektive Russland wünscht ein frohes Neues Jahr

Auch 2019 erwartet uns eine Vielzahl spannender und wichtiger Projekte. Hier finden Sie eine Übersicht unserer wichtigsten Vorhaben für die nächsten Monate. Gefällt Ihnen ein Projekt besonders gut? Kazan, Tatarstan: „Heilpädagogik“ für Mitarbeiter von Sozialeinrichtungen Saratow: Einsame Senioren werden zu Bezugspersonen für Waisen und Sozialwaisen. St. Petersburg: Alternative Kommunikationsmethoden für ALS-Kranke; „Überflüssige Menschen“: Soziales Auffangheim